Verbandskläranlage St. Martin

2014 / St. Martin, NÖ

Die Gemeinde St. Martin hat ein erneuerungsbedürftiges Kleinkraftwerk erworben. Ziel war es die elektrische Energie für die nahegelegene Verbandskläranlage selbst zu produzieren.

Nach Beratung und Planung durch unser Büro ging es an die Revitalisierung der 22 kW Anlage. Diese wurde unter tatkräftiger Mithilfe des Klärwärters Herrn Lebinger Klaus ebenso durch das Energiebüro Hörhann ausgeführt.

Das Resultat ist eine nahezu autarke Versorgung der Kläranlage mit Eigenstrom aus dem Kleinwasserkraftwerk, womit das Gemeindebudget erheblich entlastet wird. Die Gemeinde St. Martin setzt damit einen weiteren innovativen Meilenstein, denn die Bürger im Gemeindegebiet sind bereits seit Jahren an ein superschnelles Glasfasernetz angeschlossen.

22 kW

Leistung

  • Beratung
  • Planung
  • Revitalisierung